blog - Radreisen aus Leidenschaft

RADFAHREN - RADWANDERN - RADREISEN
Direkt zum Seiteninhalt

Rundtour zum Leimbach und Angelbachtal

Radreisen aus Leidenschaft
Veröffentlicht von in TAGESTOUREN · 6 Juni 2020
Tags: Tagestour Radtour Radtouren Kraichgau Bahntrasse
Eine abwechslungsreiche Radtour durch die schöne Kraichgauer Hügellandschaft.

Die Anfahrt zu dieser Radrunde wählen wir über Sandhausen und gelangen beim S-Bahnhof Wiesloch-Walldorf zum Startpunkt der Rundtour, die auch vom Rhein-Neckar-Kreis empfohlen wird. Vom Bahnhof Wiesloch-Walldorf über Dielheim bis Balzfeld folgen wir dem Radweg der Leimbachroute. Die Strecke verläuft eben und ist gut beschildert. Von Wiesloch bis kurz nach Dielheim fahren wir auf dem Bahntrassenweg der ehemaligen Bahnstrecke Wiesloch-Meckesheim.


Mohnfeld am Wegrand bei Horrenberg

Zwischen Balzfeld und Eschelbach, kurz nach dem Balzfelder Tierpark, müssen wir einen Kraichgauer Buckel bezwingen. Auf dem Buckel angekommen, werden wir mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

Steiler Anstieg zwischen Tierpark Balzfeld und Eschelbach
Steiler Anstieg zwischen Tierpark Balzfeld und Eschelbach


Rasante Abfahrt am Waldrand hinunter nach Eschelbach
Rasante Abfahrt am Waldrand hinunter nach Eschelbach

In Eschelbach überqueren wir die Eichtersheimer Straße, fahren nach dem Ortsausgang über den nächsten Hügel, durch Felder und Wiesen, hinab durch die Weinlagen und erreichen Eichtersheim. Sehenswert ist der Schlosspark von Eichtersheim mit seinem Schloss, in dem sich die Verwaltung der Gemeinde Angelbachtal befindet.
Wir fahren auf ebener Strecke entlang des Waldangelbach in Richtung Mühlhausen und Rauenberg, ein Teilstück der Weinstraße Kraichgau-Stromberg. In der Ortsmitte von Mühlhausen nutzen wir die Gelegenheit und genießen ein leckeres Eis aus der italienischen Eisdiele.

Blick ber die Weinreben auf Malschenberg und den Letzenberg
Blick auf Malschenberg und den Letzenberg

In Rauenberg fahren wir in westliche Richtung durch die Weinlagen. Auch hier haben wir einen tollen Ausblick über die Reben auf Malschenberg und den Letzenberg, vor uns über die Rheinebene bis zum Pfälzer Wald am Horizont. An der B3 unterqueren wir die A6 und fahren weiter westwärts durch den Wald nach Walldorf. Wer zum Ausgangspunkt am S-Bahnhof Wiesloch-Walldorf möchte, der folgt dem Weg nach der Unterquerung der A6 vorbei an Frauenweiler, überquert die B3 und erreicht dann den Bahnhof.

Weitere Detailinformationen, dazu Highlights auf der Tour und den GPS-Track zum Download, gibt es in meinem Beitrag bei Komoot:



Zurück zum Seiteninhalt