- Radreisen aus Leidenschaft

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Touren


Auf den Spuren Papst Benedikts XVI.
Radtour zwischen Isar und Salzach

Unsere Tour führt uns durch eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch - für eine Radreise mit Wohlfühlcharacter geradezu ideal. Inmitten sanfter Hügel, schattiger Wälder und blühender Wiesen liegt das bayerische Meer, der Chiemsee. Dahinter die prächtige Kulisse der Chiemgauer Alpen.

Beginn und Ende der selbst geplanten und organisierten 7-Tage-Tour ist München. Die An- und Abreise nach München mit dem IC der Deutschen Bahn gestaltet sich unproblematisch und gewährt ein erholsames Reisen, die Fahrräder stehen in Sichtweite im Radabteil des Reisewagens. Eine Reservierung für die Fahrräder ist zwingend und sollte wegen der geringen Anzahl von Stellplätzen frühzeitig geschehen.

Natürlich gibt es für eine Reise durch den Südosten Bayerns keine Schönwettergarantie. Wir packen deshalb auch Regenkleidung und warme Kleidungsstücke für kühle Temperaturen ein. Mit der restlichen Kleidung, den Utensilien für die Körperpflege, der Reiseapotheke und dem Pannenset kommen schnell 15kg pro Fahrer in den wasserdichten Radtaschen zusammen.  

Der Anreisetag läßt uns nach der Ankunft in München und dem Einchecken im Hotel im Stadtteil Haidhausen noch genügend Zeit zur Erkundung. Ausgehend vom Hotel in der Nähe des Deutschen Museums starten wir der Isar entlang zur Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad. Durch den Englischen Garten, vorbei am Chinesischen Turm führt uns der Weg weiter in die Stadtmitte wo wir am Fuß der Marienkirche unser Abendessen einnehmen.

Im wunderschönen Biergarten unseres Hotels schauen wir noch einmal in die Unterlagen unserer bevorstehenden Radreise. Wir stoßen an auf ein stabiles Hochdruckwetter und sind voller Freude auf die kommenden Tage.


 
Entwurf, Gestaltung und Realisation: G. Weinert - 2017 - websitex5 EVOLUTION 12
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü