Romantisch - Radreisen aus Leidenschaft

RADFAHREN - RADWANDERN - RADREISEN
Direkt zum Seiteninhalt
AUGUST 2012

Romantische Straße: auf Deutschlands bekanntester Touristikroute
von der Tauber bis zum Ammersee
Romantisch an dieser Straße sind die gute erhaltenen, mittelalterlichen Städte mit ihren zahlreichen Burgen und Schlössern. Die Gesamtlänge des Radwegs beträgt 440 Kilometer. Wir folgen diesem Weg ab Weikersheim an der Tauber bis kurz nach Augsburg auf einer Länge von 285 km. Über Rothenburg, die Frankenhöhe bis zum Wörnitztal sind einige Steigungen zu bewältigen, jedoch folgt bis Augsburg ein Abschnitt ohne große Steigungen. Hinter Augsburg verlassen wir die Hauptroute und fahren die restlichen 56 Kilometer Richtung Ammersee.

"Natur, Kultur und Gastlichkeit"

das sind die Markenzeichen der Romantischen Straße. Sie verläuft vom Main bis in die Alpen und erschließt auf ihrer Route von Nord nach Süd Geschichte, Kunst und Kultur. Wir folgen wechselnden Landschaftsbilder wie Flusstäler, Ackerland, Wälder, Wiesen bis hin zu den Seen und Bergen.
JEDER TAG HAT SEINE BESONDERHEITEN
ZUR BILDERGALARIE >>
Die Beschilderung des Radwegs ist durchgängig und mit einem einheitlichen Logo versehen. Manche Orte haben zusätzliche Beschilderungen mit Hinweis auf lokale Sehenswürdigkeiten. Diese Schilder sind ebenfalls mit dem Logo der Romantischen Straße versehen.
TAG 1 - Wir fahren von Weikersheim nach Rothenburg o.d. Tauber (44km). Der Radweg führt entlang der Tauber über Creglingen und Tauberzell. Die Landschaft ist von Streuobstwiesen geprägt und der Weg führt auch mal kurz bergauf und -ab. Bei Detwang verlassen wir die Tauber und fahren steilauf nach Rothenburg. Die mittelalterliche Stadt mit ihren dicken, mit Türmen und Toren bewehrten Mauern hat ihr mittelalterliches Stadtbild bewahrt.

TAG 2 - Die Etappe heute ist 48 km lang und führt zuerst von Rothenburg über die Frankenhöhe nach Schillingsfürst. Über Schopfloch fahren wir dann auf ebener Strecke entlang der Wörnitz bis zum Tagesziel Dinkelsbühl.   

TAG 3 - Auf der heutigen Etappe von Dinkelsbühl nach Nördlingen verläuft der Radweg meist eben entlang der Wörnitz. Über Wassertrüdingen, Öttingen und Fessenheim erreichen wir nach 65 km die mittelalterliche Stadt Nördlingen, umgeben von einer 2,7 km langen Stadtmauer mit 11 Stadtmauertürmen und 5 erhaltenen Stadttoren.

TAG 4 - Von Nördlingen geht es erst ein kurzes Stück zurück an die Wörnitz und dann weiter über Harburg und Donauwörth nach Rain am Lech (62 km).

TAG 5 - Der heutige Abschnitt ab Rain führt eben am Lech entlang. Die Streckenlänge bis zum heutigen Tagesziel Augsburg über Thierhaupten, Meitingen und Gersthofen beträgt 48 km.

TAG 6 - Von Augsburg fahren wir bis Königsbrunn am Lech entlang wo wir die Romantische Straße verlassen. Wir erreichen über Pestenacker und Eching/Stegen in Inning am Ammersee das Schiff zur Überfahrt nach Herrsching, dem heutigen Ziel der Etappe. Gefahren sind wir heute 56 km.

TAG 7 - Bei herrlichem Wetter bietet der Ammersee eine Umfahrung auf dem ufernahen Radweg über Breitbrunn, Utting und Dießen auf einer Länge von 56 km und einen Einkehrschwung im Kloster Andechs. Nach einer kurzen aber rasanten Abfahrt erreicht man den Ausgangspunkt Herrsching.

TAG 8 - Rückreise mit der S-Bahn von Herrsching nach München und mit dem IC zurück in die Heimat.

Viva Bavaria - eine tolle Radtour bei sonnigem Wetter, guter Laune, durch wunderschöne Städte und Landschaften.


Zurück zum Seiteninhalt